Immer bestens informiert!

Dank unserer News sind Sie stets einen Schritt voraus.

Neues Webinar "Überbrückungshilfe III Plus"

Mit der Überbrückungshilfe III Plus unterstützt die Bundesregierung verlängert bis September 2021 von der Pandemie betroffene Unternehmen – erfahren Sie in unserem neuen Webinar, wie Sie Ihre Investitionen in Kassen- und Bezahlsysteme, Küchenmonitoring & Co. zum Großteil refinanzieren können.

Neue Fördermittel vom Staat: Überbrückungshilfe III Plus

Mit der Überbrückungshilfe III Plus hat die Bundesregierung das zentrale Programm bis Ende September 2021 verlängert. Auch Sie können davon profitieren! Neben der Förderung Ihrer Fixkosten und Investitionen in Digitalisierung ist neu dabei vor allem die sogenannte „Restart-Prämie“: eine Personalkostenhilfe für alle, die im Zuge der Wiedereröffnung ihr Personal schneller aus der Kurzarbeit zurückholen, neu einstellen oder anderweitig die Beschäftigung erhöhen.
 
Wer darf einen Antrag stellen?
Überbrückungshilfe III Plus bekommen u. a. Unternehmen, Soloselbständige und Freiberufler bis zu einem Jahresumsatz von 750 Millionen Euro im Jahr 2020. Voraussetzung sind Corona-bedingte Umsatzeinbrüche von mindestens 30 Prozent in jedem Monat im Zeitraum Juli bis September 2021, für den der Fixkostenzuschuss beantragt wird.
 
Was und wie wird gefördert?
Bezuschusst werden betriebliche Fixkosten und wie in der bisherigen Liste der förderfähigen Kosten auch Digitalisierungs-Investitionen. Ganz wichtig: dafür muss ein schlüssiges Digitalisierungskonzept in enger Abstimmung mit Ihren Steuerberater erstellt werden und die letztendliche Bewilligung liegt bei der Bewilligungsstelle.

Die Überbrückungshilfe III Plus kann für bis zu drei Monate (Juli 2021 bis September 2021) beantragt werden. Die Bedingungen entsprechen dabei im Wesentlichen den bisherigen.
 
Wichtig: Auch die Überbrückungshilfe III Plus kann nur über einen prüfenden Dritten beantragt werden. Die Antragsfrist endet am 31. Oktober 2021.
 
Die Aufzeichnung des Webinars finden Sie auf unserem Gewinnblick TV YouTube Kanal
Steuerberater Sascha Matussek und Gewinnblick Württemberg Geschäftsführer Fabian Geister erklären Ihnen genau, was sich mit der Überbrückungshilfe III ändert und welche Fixkosten und Investitionen förderfähig sind.

Mehr zu den Fördermitteln und ein Kontaktformular zur Fördermittel-Anfrage finden Sie auf unserer Gewinnblick Gastro-Fördermittel-Website.

Gewinnblick
Standort in Ihrer Nähe:

Standort finden Plus Button

Fehler: Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl an!

Leider konnte kein Standort gefunden werden!

+49 8171. 969 65 0
GEWINNBLICK GmbH - Zentrale
82515 Wolfratshausen
+49 7852. 936 69 0
GEWINNBLICK SCHWARZWALD ORTENAU GMBH
77731 Willstätt - Legelshurst
+49 751. 22 66 5
GEWINNBLICK Allgäu-Oberschwaben GmbH
88250 Weingarten
+49 170. 160 07 97
GEWINNBLICK GMBH - Ostbayern
94469 Deggendorf
+49 7161. 654 89 10
GEWINNBLICK WÜRTTEMBERG GMBH
73066 Uhingen
+49 621. 862 464 0
GEWINNBLICK RHEIN NECKAR GMBH
68167 Mannheim
+49 931. 299 280
GEWINNBLICK GMBH
97076 Würzburg
Kontaktformular

Kontaktieren Sie uns.